SOP Handlungsalgorithmen

Copyright liegt bei den Herausgebern der ÄLRD des Landes Brandenburg

Version 1.3 vom 01.03.2017 Medikamente auf dem neuesten Stand

Die nachfolgenden Handlungsalgorithmen sind Grundlage für das Durchführen medizinischer Maßnahmen von Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter in der Erstversorgung bei Patientinnen und Patienten im Notfalleinsatz entsprechend den gesetzlichen Grundlagen

Diese Algorithmen basieren auf dem Algorithmus „ Ersteintreffen und ABCDE-Schema”. Dabei sind grundsätzlich die aktuellen Leitlinieninhalte eingearbeitet. Sie werden regelmäßig auf Aktualität geprüft und angepasst. Deshalb ist immer darauf zu achten, dass die aktuelle Version dieser Handlungsalgorithmen genutzt wird.

Vor Einsatz von „ notfallmedizinischen Maßnahmen” und „Medikationen” ist der aufklärungsfähige Patient situationbedingt aufzuklären und hat einzuwilligen. Weite Ausführungen zu Rechtsfragen sind im landeseinheitlichen Rechtsskript aufgeführt.

Die im Medikamententeil gemachten Angaben wurden mit aller Sorgfalt überprüft. Dennoch kann /– auch im Hinblick auf mögliche Schreib– und Druckfehler, keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werben. Deshalb besteht die Empfehlung, die Angaben in der Produktinformation des Herstellers zu überprüfen. Insbesondere Indikationen sind einem ständigen Wandel der wissenschaftlichen Erkenntnis unterworfen.

Die Handlungsalgorithmen für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter ersetzen nicht den Notarzt. In der Herbsttagung des Arbeitskreises der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst Land Brandenburg vom 27. September 2014 haben die ÄLRD einheitlich erklärt, dass der landeseinheitliche Stichwortkatalog und die dort verankerte Notarztindikation auch bei der Besetzung von Rettungsmittel mit Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter unverändert gültig bleibt.

Regionale Ergänzungen von weiteren SOP's (wie Kreislaufstillstand in besonderen Situationen, Neugeborenversorgung usw.) kann der ÄLRD außerhalb dieser vorliegenden Handlungsalgorithmen in seinem Bereich erlassen

Die Arbeitsgruppe Notfallsanitäter der ÄLRD Land Brandenburg

Anmerkung

Diesen Handlungsalgorithmen für die Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter haben alle ÄLRD der 18 Landkreise und kreisfreien Städte des Landes Brandenburg zugestimmt.

Quellen